6050

– von der Klosterkellerei Muri-Gries
– dunkelgranatrote Farbe, samtiger Körper
– passt zu geschmortem und kurzgebratenem Fleisch
– idealer Begleiter zu Wildgerichten und Käse

6051

– von der Klosterkellerei Muri-Gries
– blumiger Körper, nach Veilchen duftend
– passt zu gebratenem Fleisch und Wild und Käse
– beliebt in froher Runde

6054

– von der Klosterkellerei Muri-Gries
– Bukett ist angenehm blumig und sortentypisch
– vollmundig, mit angenehmer Gerbsäure
– guter Nachhall

6059

– von der Klosterkellerei Muri-Gries
– hell- bis mittelrubinrote Farbe
– geeignet als Aperitif
– passt zu Vorspeisen, Pasta und hellem Fleisch

6052

– von der Klosterkellerei Muri-Gries
– anregende Wirkung durch die Weißkelterung
– hellrubinrote Farbe
– ansprechender Duft

6061

– von der Klosterkellerei Muri-Gries
– Aromen von reifen Äpfeln und Birnen
– weich, voll und äußerst harmonisch im Geschmack
– ungewöhnlich lang anhaltender Abgang

6053

– von der Klosterkellerei Muri-Gries
– dezentes Bouquet und fruchtiger Körper
– schmeckt vorzüglich als Aperitif
– idealer Begleiter zu Fischgerichten und Vorspeisen

6060

– von der Klosterkellerei Muri-Gries
– eigenwillig trockener, kräftiger Geschmack
– herber, leicht bitterer aber vollmundiger Körper
– ausgeprägter feinwürziger Abgang

6058

– von der Klosterkellerei Muri-Gries
– vielschichtige und komplexe Weißweincuvée
– 15 Monate im Holz und Barriquefass gelagert

6056

– von der Klosterkellerei Muri-Gries
– einer der kostbarsten Dessertweine der Welt
– Anklänge an Rosenblüten- und Muskatduft
– Duft und Geschmack von höchster Intensität

12